„Less is more“ – Jay Goodrich

Wenn man eine überwältigende Landschaft sieht und diese einfach nur fotografiert, wie man sie sieht, bekommt man selten ein Wow-Ergebnis. Eher schon ein Low-Ergebnis. Stattdessen sollte man sich auf bestimmte Teile konzentrieren und diese herausarbeiten. „Less is more“, ist nach Jay der Schlüssel zu jedem guten Foto. Ob Landschaftsfotografie, Sportfotografie, Architekturphotografie oder was auch immer.

In diesem knapp halstündigen Video erzählt Jay Goodrich wie er zur Fotografie gekommen ist, was für ihn wichtig ist und wie sein Ansatz in der Fotografie aussieht. Ein Schlüsselelement dabei ist die Reduktion auf´s Wesentliche. Aber Jay erzählt nicht nur über das Fotografieren, er zeigt auch an einigen Beispielen, wie er an ein Motiv heran geht (im letzten Drittel des Videos).

Und wer bis zum Ende durchhält erfährt noch etwas über Jay´s generelle Einstellung zum (professionellen) Fotografieren (und darüber hinaus): „Do it because you wanna do it…follow your dreams, follow your passion, follow your heart…and live your life.“