Mein neuer GND-Filter

Heute habe ich meinen neuen (und ersten 🙂 ) Grauverlaufsfilter bekommen. Eigentlich hätte ich gerne einen Singh-Ray oder einen Lee gehabt, aber die sind in Deutschland schwer zu bekommen und auch sehr teuer. Um trotzdem schonmal loslegen zu können ist es schließlich ein Cokin P121 ND8 Verlaufsfilter geworden.

Leider war das Wetter heute nicht so wirklich geeignet, den Filter einzuweihen. Der Himmel war sehr bewölkt, so dass die Unterschiede zwischen mit / ohne Filter relativ gering ausgefallen sind. Aber für ein paar Testbilder hat´s dann doch gereicht. Beim zweiten Bild kam die Sonne noch etwas raus und dort sieht man dann auch gleich viel deutlicher den Unterschied. Hier die Bilder jeweils ohne und mit Filter unbearbeitet sowie ohne und mit Filter bearbeitet.

So, heute war das Wetter etwas besser 🙂 Hier nochmal je ein Bild ohne Filter und mit Filter, beide unebarbeitet.