Fotografieren mit DSLRs ist toll, leider aber auch ziemlich anstrengend. Die komplette Fotoausrüstung mit Kamera, diversen Objektiven, Stativ und diversem anderen Zubehör kommt schnell auf 4-5kg. Fotografieren mit der DSLR heißt also immer auch, mit vollgepacktem (Foto-)Rucksack loszulaufen.

Oft bin ich nachmittags mit dem Hund im nahe gelegenen Wald unterwegs und nicht immer habe ich Lust, dabei einen schweren Rucksack dabeizuhaben. Ganz abgesehen davon, dass Jacky – der Hund – meist auch nicht ganz so begeistert davon ist, wenn er 20min auf mich warten muss, bis ich das Stativ aufgestellt habe und meine Fotos dann schließlich gemacht habe.

Als „Notlösung“ habe ich aber mittlerweile immer eine kleine Kompaktkamera dabei (Canon SX260 HS), man weiß ja nie, was man unterwegs alles so sieht. Und manchmal gibt es dann wirklich wunschschöne Motive. Die Qualität ist natürlich in keiner Weise mit der DSLR zu vergleichen, aber manchmal sind die Bilder trotzdem sehenswert.

Deshalb gibt es jetzt eine neue Kategorie „Kompaktkamera“, in der ich einige dieser Bilder zeigte. Viel Spaß beim Stöbern!